Categories FAQ

Leser fragen: Ausbildung nicht antreten?

Kann man einen bereits unterschriebenen Ausbildungsvertrag rückgängig machen?

Sowohl für den Ausbildungsbetrieb als auch für Azubis ist es möglich, den unterschriebenen Ausbildungsvertrag bereits vor Beginn der Berufsausbildung zu kündigen. Der Grund liegt meist in unvorhersehbaren, aber bedeutsamen Veränderungen bei einem der beiden Vertragspartner.

Kann ich bei einer Ausbildung noch absagen?

Ja das kannst du so einfach vor vertargsbegin machen und selbst da kannst du fristlos in der Probezeit kündigen . Ein zusage Reicht noch nicht aus um einen Ausbildungsplatz zu haben dazu must du schon den Ausbildungsvertrag unterschrieben haben. Natürlich kannst Du absagen ,Du bekommst ja sowieso erst eine Probezeit.

Kann man aus einem Ausbildungsvertrag austreten?

Grundsätzlich hast du als Auszubildender, wie auch dein Arbeitgeber das Recht, jederzeit ohne Einhaltung einer Frist und ohne besonderen Grund, den Ausbildungsvertrag zu kündigen . Die Kündigung des Ausbildungsvertrages muss in jedem Fall schriftlich erfolgen und noch vor dem Ende der Probezeit beim Empfänger ankommen.

Was passiert wenn ich meine Ausbildung nicht antrete?

Theoretisch kann die Firma a Schadensersatz verlangen wenn du nicht Antritts weil sie ja andere Bewerber deshalb weggeschickt hat. Allerdings hast du auch Probezeit und kannst darin ohne Angabe von gründen sofort wieder kündigen. Aber dazu müsstest du zumindest dort angetreten sein.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Ergotherapie ausbildung gehalt?

Kann man einen Ausbildungsvertrag vor Antritt der Lehre kündigen?

Wenn ein Arbeitgeber/Ausbildender ein Ausbildungsverhältnis vor Antritt der Ausbildung kündigt, weil sich im Zeitraum vor Ausbildungsbeginn Zweifel an der Eignung ergeben haben, ist die Kündigung wirksam. Es sei denn, es ist ausnahmsweise etwas anderes vereinbart.

Kann man 2 Vertrage fur die Ausbildung unterschreiben?

Jugendliche bewerben sich häufig auf mehrere Ausbildungsplätze, weil sie nicht wissen, bei welchem Unternehmen es klappt. Rechtlich ist es für sie kein Problem, einen zweiten Vertrag zu unterzeichnen, wenn sie sich für einen anderen Arbeitgeber entscheiden.

Wie sagt man am besten für eine Ausbildungsstelle ab?

Unterschreib erstmal den einen Ausbildungsvertrag. Wenn du den schriftlich in der Tasche hast, dann rufst du in der anderen Firma an, bedankst dich für ihre Bereitschaft dich ausbilden zu wollen und teilst ihnen bedauernd mit, dass du nun aber eine andere Ausbildungsstelle antreten wirst.

Wie schreibe ich eine Absage für einen Ausbildungsplatz?

Leider muss ich Ihnen heute aber mitteilen, dass ich mich nach reiflicher Überlegung für ein anderes Angebot entschieden habe, das besser zu meinen beruflichen Plänen passt. Ich möchte meine Bewerbung daher hiermit zurückziehen. Mir ist klar, dass ich Ihnen damit einige Umstände bereite, und das tut mir leid.

Wie lange kann man von einem Ausbildungsvertrag zurücktreten?

Die Probezeit bei Beginn eines Ausbildungsverhältnisses ist unterschiedlich lang . Maximal darf sie aber nur 6 Monate kündigen. Der Ausbildende kann während dieser Zeit prüfen und beobachten, ob ihm die Ausbildung auch wirklich liegt und wie er im Umfeld der Firma klarkommt.

Wie kann ich meine Ausbildung abbrechen?

Nach der Probezeit gibt es 3 verschiedene Arten die Ausbildung abzubrechen: die fristlose Kündigung , die ordentliche Kündigung und den Aufhebungsvertrag. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen.

You might be interested:  FAQ: Kauffrau gesundheitswesen ausbildung?

Wie verbindlich ist ein Ausbildungsvertrag?

Grundsätzlich ist ein Ausbildungsvertrag genau so verbindlich wie jeder andere Vertrag auch.

Bis wann muss man Ausbildungsvertrag unterschreiben?

Der Ausbildungsvertrag muss allerspätestens vor Beginn der Berufsausbildung unterschrieben werden. Während der Ausbildung ist viel zu spät, denn du kannst keine Ausbildung ohne Ausbildungsvertrag beginnen. Je eher man die Zusage für den Ausbildungsplatz bekommt desto besser.

Wann darf ein Azubi kündigen?

Nach der Probezeit kannst du gemäß § 22 Abs. 2 Nr. 2 BBiG mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen dein Ausbildungsverhältnis beenden. Deine Kündigung muss schriftlich und unter Angaben von wichtigen Gründen erfolgen.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *