Categories FAQ

Leser fragen: Kindergeld ausbildung eigene wohnung?

Wem steht das Kindergeld zu wenn man nicht mehr zu Hause wohnt?

Wenn das Kind nicht mehr zuhause wohnt , wird es das Geld bekommen. Die Eltern werden aber dann seitens der Kindergeldkasse angeschrieben und müssen Stellung dazu nehmen. Wenn das Kind eine Ausbildung macht, steht das Kindergeld ihm zu – und nicht den Eltern.

Wem steht das Kindergeld zu dem Kind oder den Eltern?

Den Anspruch auf Kindergeld haben grundsätzlich die Eltern . Die Auszahlung erfolgt aber immer nur an ein Elternteil. Bei getrennt lebenden Eltern erhält der Elternteil das Kindergeld , der dem Kind mehr Unterhalt zahlen muss. Es ist auch möglich, dass dem volljährigen Kind das Kindergeld selbst ausgezahlt wird.

Wer bekommt den Unterhalt wenn das Kind auszieht?

Unterhalt : Minderjährige und volljährige Kinder Lebensjahr sind deine Eltern zum Betreuungsunterhalt sowie Barunterhalt verpflichtet. Sind sie geschieden, trifft auf jedes Elternteil eine der beiden Pflichten zu. Das heißt derjenige Elternteil, der das Kind nicht betreut, ist automatisch bar unterhaltspflichtig.

You might be interested:  Einzelhandel ausbildung gehalt?

Haben volljährige Kinder Anspruch auf ihr Kindergeld?

Sie haben für Ihr volljähriges Kind Anspruch auf Kindergeld , auch wenn es verheiratet ist, sich aber in der Erstausbildung befindet und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden (BFH, Az. III R 22/13).

Wer hat keinen Anspruch auf Kindergeld?

Lebt eines Ihrer Kinder nicht in Ihrem Haushalt, haben Sie keinen Anspruch auf Kindergeld für dieses Kind. Das bedeutet: Wenn Sie ein oder mehrere Zählkinder bei der Beantragung angeben, erhalten Sie unter Umständen mehr Kindergeld , als wenn Sie sie nicht nennen.

Kann das Kindergeld auf das Konto des Kindes überwiesen werden?

Wenn Kindergeldberechtigte keinen oder keinen ausreichenden Unterhalt leisten, kann das Kindergeld an andere Personen oder Behörden ausgezahlt (Fachbegriff: abgezweigt) werden. Das Kindergeld kann unter diesen Voraussetzungen auch an das Kind selbst abgezweigt werden.

Wann Kindergeld an Kind auszahlen?

Antrag auf Auszahlung Wenn die Eltern trotz ihrer bestehenden Verpflichtung keinen Unterhalt leisten, kann die Familienkasse das Kindergeld auf Antrag des Kindes direkt an das Kind auszahlen . Vorraussetzungen sind aber, dass das Kind volljährig ist (also über 18 Jahre) und einen eigenen Wohnsitz hat.

Wer bekommt das Kindergeld wenn das Kind alleine wohnt?

Lebt ein Kind nicht im Haushalt der kindergeldberechtigten Eltern, sondern schon in einer eigenen Wohnung (z.B. am Studienort), erhält derjenige Elternteil das Kindergeld ausgezahlt, der dem Kind eine “Unterhaltsrente” zahlt.

Wer bekommt Kindergeld wenn Kind bei Oma wohnt?

Prinzipiell erhält derjenige Elternteil, bei dem das Kind lebt, das Kindergeld . Wenn jedoch – wie bei Ihnen – das Kind nicht im Haushalt eines Elternteiles, sondern bei einem Dritten (hier: die Großeltern) lebt, hat der Elternteil Anrecht auf das Kindergeld , der den höheren Barunterhalt zahlt.

You might be interested:  Kauffrau büromanagement ausbildung?

Wer zahlt Unterhalt wenn Kind auszieht Österreich?

Der Geldunterhalt wird grundsätzlich an den haushaltsführenden Elternteil ausbezahlt. Für Geschwister oder andere Unterhaltsberechtigte ( z.B. Ehefrau) gibt es Abzüge.

Wer zahlt Wohnung für 18 Jährigen?

Auch ein 18 – jähriger Schüler oder ein Arbeitsloser darf grundsätzlich von zu Hause ausziehen und eine eigene Wohnung anmieten. Oder sie zahlen dem Kind eine eigene Wohnung samt Lebensunterhalt. Dann gewähren sie ihrem Sohn oder ihrer Tochter “Barunterhalt”. Geregelt ist dies in Paragraph 1612 Absatz 2 BGB.

Wer bekommt Unterhalt bei volljährigen Kindern?

Volljährige Kinder bekommen Unterhalt von den Eltern, wenn sie zur Schule gehen und nicht verheiratet sind. Wohnt der Schüler im Haushalt von Vater oder Mutter, gelten dieselben Regeln wie für minderjährige Kinder . Wie viel Unterhalt dem Kind zusteht, hängt vom Einkommen der beiden Eltern ab.

Können volljährige Kinder selbst Kindergeld beantragen?

Sollten die Eltern der Unterhaltspflicht gegenüber ihrem Kind nicht oder nur unvollständig nachkommen, können volljährige Kinder das Kindergeld direkt ausgezahlt bekommen. Kinder können im Normalfall keinen eigenen Kindergeldantrag stellen, da es den Eltern zusteht. Bezugsberechtigt ist immer nur ein Elternteil.

Wann hat man über 18 Anspruch auf Kindergeld?

Sie können Kindergeld für Ihr volljähriges Kind erhalten, wenn es zum ersten Mal eine Schul- oder Berufsausbildung beziehungsweise ein Studium absolviert. Macht Ihr Kind eine zweite Ausbildung (Schul-, Berufsausbildung oder Studium) und arbeitet bis zu 20 Wochenstunden, können Sie Kindergeld beziehen.

Was passiert mit dem Kindergeld wenn das Kind 18 wird?

Kindergeld wird für Kinder zwischen dem 18 . Und dem 25. Lebensjahr nur gezahlt, solange sich diese in einer Ausbildung oder Studium befinden. Die Kindergeld Auszahlung endet spätestens mit dem Schuljahr, bei Ausbildung oder Studium mit dem Monat, in dem schriftlich das offizielle Prüfungsergebnis bekannt gegeben wurde.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *