Categories FAQ

Leser fragen: Spiritueller lebensberater ausbildung fernstudium?

Was ist ein spiritueller Lebensberater?

Was im Alltag oft vernachlässigt wird, ist Ansatzpunkt der Spirituellen Lebensberatung : Ihr Ziel ist es, sich wieder der Ganzheit bewusst zu werden – sich wieder als körper-seelische Einheit zu verstehen. Mögliche Tätigkeitsfelder liegen vor allem in der Beratung und Begleitung anderer Menschen in spirituellen Fragen.

Wie werde ich spiritueller Berater?

Bei dem Kurs Spirituelle Lebensberatung des Anbieters Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe handelt es sich um einen Fernlehrgang und dieser wird mit einem Zertifikat nach 9 Monaten abgeschlossen. Pro Woche müssen mindestens 10 und maximal 12 Stunden von einem Fernstudenten investiert werden .

Was ist ein spiritueller Coach?

Ein spirituelles Coaching beinhaltet Chakren Therapie, die Arbeit mit Kristallen, Räucherwerk, Meditationen, den universellen Gesetzen sowie Tarot und Orakel Karten. Dabei geht es weniger um esoterischen Hokus Pokus, sondern um den Weg zurück zu Deiner inneren Stimme, zu Deiner Intuition.

Was macht man als Lebensberater?

Lebensberatung bezeichnet im deutschsprachigen Raum Maßnahmen zur psychosozialen Unterstützung in Lebenskrisen, Familienfragen und Problemen in der Arbeitswelt. Lebensberater dürfen aber keine Krankheiten behandeln, außer sie sind als Psychotherapeuten, Ärzte oder Heilpraktiker dazu qualifiziert und befugt.

Wer darf sich Lebensberater nennen?

Beraten darf jeder. Berater ist kein geschützter Titel bzw. Beruf. Dafür benötigt man keine Ausbildung oder ein Diplom.

You might be interested:  Oft gefragt: Lokführer ausbildung nrw?

Wie viel verdient man als Lebensberater?

Im Durchschnitt beträgt dein Einkommen als Lebens- und Sozialberater im öffentlichen Dienst um die 2600 Euro im Monat. Auch in anderen sozialen Einrichtungen, die nicht staatlich finanziert werden, oder im Gesundheitswesen, liegt dein Gehalt bei mindestens 2000 Euro.

Was versteht man unter Lebensberatung?

Lebensberatung ist sowohl Prozessbegleitung als auch ziel- und handlungsorientierte Betreuung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. LebensberaterInnen begleiten in belastenden oder schwer zu bewältigenden Situationen mit dem Ziel der Lösungsfindung einer Veränderung zum Besseren.

Was macht ein Lebens und sozial Berater?

Lebens – und SozialberaterInnen beraten, begleiten und betreuen Menschen, bei denen keine psychischen Störungen bzw. Ihre Beratungsleistungen betreffen sowohl individuelle als auch soziale Problemfelder, wobei die Beratung z.B. finanzielle oder rechtliche Fragenkomplexe umfassen kann.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *