Categories FAQ

Oft gefragt: Ausbildung mit höchstem gehalt?

Welche Berufe haben das höchste Gehalt?

Gehalt: Die bestbezahlten Berufe Deutschlands im Überblick

Platz Beruf Durchschnittsgehalt (brutto) pro Jahr
1 Chefarzt / -ärztin, niedergelassener Arzt / Ärztin 212.808 Euro
2 Oberarzt / -ärztin 129.697 Euro
3 Vertriebssteuerung / Verkaufsleitung 103.836 Euro
4 Regionale/r Verkaufsleiter/in für Investitionsgüter 96.868 Euro

Welche Berufe werden gesucht und gut bezahlt?

Die beliebtesten gut bezahlten Jobs Fluglotse. Bankkaufmann. Beamter im mittleren Bankdienst. Beton- und Stahlbetonbauer. Fachinformatiker. Immobilienkaufmann. Investmentfondskaufmann. Kaufmann für Versicherungen und Finanzen.

Wie viel verdient man als Auszubildender?

Durchschnittlich haben Auszubildende im Jahr 2018 nach einer Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) 908 Euro brutto pro Monat verdient .

Welches Handwerk verdient am meisten?

Elektrotechniker verdienen am besten So verdienen klassische Handwerker wie Maler, Gärtner, Dachdecker und Tischler unter 35.000 Euro im Jahr. Mechatroniker und Elektroniker liegen dagegen über 45.000 Euro und Elektrotechniker sogar über 50.000 Euro Jahresgehalt.

Wie verdient man 10000 Euro im Monat?

Wie wird man ? Fondsmanager/ -in. Merger & Acquistion Spezialist. Chefarzt/ Chefärztin. Wertpapierhändler/ -in. Corporate Finance. Geschäftsführer/ -in. Unternehmensberater/ -in. Risk Manager/ -in.

You might be interested:  Leser fragen: Ausbildung zur gesundheits und krankenpflegerin?

Wo verdient man am besten ohne Abi?

Übersicht über die hier vorgestellten Berufe: Bürotätigkeiten: > Vorstandssekretär/in. > Fachinformatiker/in. > Steuerberater/in. Luftfahrt: > Fluglotse/-lotsin. > Pilot/in. > Vorfeldlotse/-lotsin. Technik und Wissenschaft: > Chemielaborant/in. > Mechatroniker/in. > Techniker/in. Weiteres: > Binnenschiffer/in. > Fahrlehrer/in.

In welchen Berufen verdient man viel Geld ohne Studium?

Die fünf bestbezahlten Berufe , für die Sie kein Studium brauchen Platz 1: Fluglotse/-lotsin. Einstiegsgehalt etwas 6.000 bis 8.000 Euro brutto. Platz 2: Pilot/-in. Einstiegsgehalt: 2.900 bis 6.500 Euro brutto. Platz 3: Vorstandssekretär/-in. Platz 4: Bankkaufmann/-frau. Platz 5: Versicherungskaufmann/-frau.

In welchem Beruf verdient man als Frau am besten?

Top 10: Gut bezahlte Berufe für Frauen Platz 10: Marktforscherin. Gehalt: 70.000 – 80.000 ‎€ pro Jahr. Platz 9: PR-Beraterin. Gehalt: 60.000 – 90.000 ‎€ pro Jahr. Platz 8: Einkäuferin. Platz 7: Personalreferentin. Platz 6: Immobilienmaklerin. Platz 5: Pharmareferentin. Platz 4: Anlageberaterin. Platz 3: Unternehmensberaterin.

Wo verdient man 3000 Euro netto?

Knapp dahinter sind Bayern und Baden-Württemberg zu finden mit ca. 54.500 EUR Jahresbruttoeinkommen. In diesen Regionen Deutschlands ist es also durchaus möglich, mit einer fundierten Ausbildung auch ohne gehobenen Managerposten mit 3000 EUR netto im Monat nach Hause zu gehen.

Was verdient man im ersten Lehrjahr?

Die Lehrlingsentschädigung beträgt ab 1.10.2019: im 1 . Lehrjahr : 600,00 € monatlich; im 2.

Wie viel verdient man in der Ausbildung bei der Bundeswehr?

Im ersten Ausbildungsjahr beträgt es rund 1.018 Euro, im zweiten kommen knapp 50 Euro dazu und im letzten Lehrjahr liegt es bei gut 1.114 Euro. Als Anwärter im mittleren Dienst ist man Beamter auf Probe und verdient – je nach Familienstand und Steuerklasse – zwischen 2.100 und 3.300 Euro netto.

You might be interested:  Kälte und klimatechnik ausbildung?

Wie viel verdient man im ersten Ausbildungsjahr als KFZ Mechatroniker?

Grob geschätzt kannst du im ersten Ausbildungsjahr mit 700 bis 970 Euro rechnen. Das zweite Ausbildungsjahr schlägt mit 730 bis 1.020 Euro schon besser zu und im dritten Jahr kannst du mit 780 bis 950 Euro deinen Monatsverdienst einplanen.

Welcher Meister verdient am meisten?

Alle Berufe in der Übersicht: Dachdecker/-in: 33.695 Euro, mit Meister 40.324 Euro (plus 19,7 Prozent) Zimmerer/-in: 33.565 Euro, mit Meister 40.102 Euro (plus 19,5 Prozent) Lackierer/-in: 30.169 Euro, mit Meister 35.665 Euro (plus 18,2 Prozent) Maurer/-in: 34.844 Euro, mit Meister 40.256 Euro (plus 15,5 Prozent)

Warum ist das Handwerk so schlecht bezahlt?

Die Auftragsbücher sind voll, aber in vielen Handwerksberufen fehlen die Fachkräfte. Akademisierung, vermeintliche schlechte Ausbildungsbedingungen oder schlechte Bezahlung werden oft als Gründe genannt. So liegt das Einkommen in mehreren Mangelberufen einige Hundert Euro unter dem mittleren Lohn aller Fachkräfte.

Kann man im Handwerk viel Geld verdienen?

Im Schnitt verdienen Handwerker und ihre Techniker-Kollegen rund 43.000 Euro brutto im Jahr. Ein Meistertitel lohnt sich im Handwerk , denn er verspricht eine Gehaltssteigerung von durchschnittlich rund 15.000 Euro im Jahr (58.300 Euro Brutto-Jahresgehalt).

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *