Categories FAQ

Schnelle Antwort: Ausbildung zur veranstaltungskauffrau?

Wie viel verdient man in der Ausbildung als Veranstaltungskauffrau?

Im ersten Jahr deiner Ausbildung bekommst du etwa zwischen 820 bis 870 Euro brutto. Das Gehalt hängt von dem Unternehmen ab, in dem du arbeitest und von seinem Standort. Im zweiten Lehrjahr steigt dein Lohn bereits auf 880 bis 940 Euro und im dritten Jahr gibt es zwischen 1.030 und 1.060 Euro.

Was für ein Abschluss braucht man für veranstaltungskauffrau?

Veranstaltungskaufmann kannst du theoretisch mit jedem Schulabschluss oder sogar ohne Abschluss werden. Mit guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathe sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung und erhöhen deine Chancen bei der Ausbildungssuche. Am wichtigsten ist, dass du die passenden Stärken mitbringst.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau?

Die Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau /-mann dauert drei Jahre.

Was muss man machen um Eventmanager zu werden?

Die Ausbildung oder das Studium Eventmanagement sind sehr praxisorientiert und durchlässig. In der Regel benötigt man entweder das Abitur oder die mittlere Reife, um an einer Fachhochschule angenommen zu werden. Entscheidet man sich für ein Studium an einer Universität, ist hier meist das Abitur Voraussetzung.

You might be interested:  Question: Ausbildung verkürzen berufsschule?

Was macht man als veranstaltungskauffrau?

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Was verdient ein Eventmanager im Durchschnitt?

Arbeitnehmer, die in einem Job als Eventmanager /in arbeiten, verdienen im Durchschnitt ein Gehalt von rund 39.500 €. Die Obergrenze im Beruf Eventmanager /in liegt bei 47.400 €. Die Untergrenze hingegen bei rund 32.300 €.

Welcher Beruf passt am besten zu mir?

Mit dem Berufswahltest (BWT) kannst du herausfinden, wie gut du für deinen Wunschberuf geeignet bist. Den Test kannst du nicht online machen. Frag bei deiner Berufsberatung nach, sie kann dich beim Berufspsychologischen Service für den Test anmelden.

Was für ein Abschluss braucht man für Manager?

Einen akademischen Studiengang zum Manager schließt Du mit einem Bachelor und weiterführend mit einem Master ab. Ein Management Studium ist an vielen Universitäten und Fachhochschulen möglich.

Was muss ich studieren um Eventmanager zu werden?

Im Studium erwarten Dich wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen wie Betriebswirtschaftslehre (BWL), Marketing, Unternehmensführung und Wirtschaftsmathematik. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Fremdsprachen zu erlernen, um später auch internationale Events auszurichten. Üblich ist dabei Englisch.

Wo kann man als Eventmanager arbeiten?

Eventmanager finden eine Anstellung in folgenden Bereichen: Veranstaltungsagenturen. Messe- und Ausstellungs- sowie Theater- und Konzertveranstalter. Kongressagenturen. Öffentliche Verwaltung. Unternehmen jeder Branche mit großer Marketingabteilung und hauseigenen Events.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *