Categories Popular

FAQ: Nach der ausbildung was anderes machen?

Was mache ich jetzt nach der Ausbildung?

Wenn du Abitur oder Fachabi hast, kannst du an die Ausbildung ein themenrelevantes Studium anhängen. Wenn du deinen Job nicht komplett aufgeben möchtest, kommt vielleicht ein Fernstudium oder ein duales Studium für dich infrage.

Kann man nach einer Ausbildung noch eine machen?

Häufig führt der Weg nach abgeschlossener Ausbildung allerdings weg vom ursprünglich erlernten Beruf. Dies widerspricht der Annahme, dass die Richtung für den langfristigen Karriereplan durch die Wahl der Ausbildung vorgegeben wird. Ganze 48 Prozent der Azubis wechseln nach einer abgeschlossenen Ausbildung den Beruf.

Wie lange dauert eine 2 Ausbildung Wenn man schon eine Ausbildung hat?

Doch! Bei einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung kann eine zweite Ausbildung um zwölf Monate verkürzt werden. Den entsprechenden Antrag müssen Azubi und Ausbilder gemeinsam stellen. Und noch etwas: Sollte es sich bei der zweiten Ausbildung um ein Studium handeln, ist ein Antrag auf Bafög möglich.

You might be interested:  Quick Answer: Ausbildung zur bestatterin?

Was macht man wenn man nach der Ausbildung nicht übernommen wird?

Wenn es mit einer Übernahme, Weiterarbeit oder deinen Bewerbungen nicht klappt, bist du nach der Berufsausbildung erstmal arbeitslos. Falls der Azubi nach dem Ende der Ausbildung arbeitslos ist, muss er sich sofort bei der zuständigen Agentur für Arbeit bzw. dem Arbeitsamt arbeitslos melden.

Was kann man nach einer handwerklichen Ausbildung machen?

Im Handwerk gibt es ausgezeichnete Aufstiegsmöglichkeiten. planet-beruf.de hat den Überblick. Maurer/innen können nach abgeschlossener Ausbildung z.B. Maurer- und Betonbauermeister/in werden oder eine Weiterbildung zum/zur Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau machen.

Was kann man nach der Ausbildung zur Bürokauffrau machen?

Wenn Sie bereits drei Jahre Berufserfahrung als Bürokaufmann / Bürokauffrau aufweisen, haben Sie die Möglichkeit, sich zum/zur Bilanzbuchhalter/in weiterbilden zu lassen. Als Bilanzbuchhalter verdient man etwa 3300 Euro brutto im Monat. Dabei bietet diese Weiterbildung die Möglichkeit, ein begehrter Experte zu werden.

Wann muss ich mich bewerben nach der Ausbildung?

Vermeiden Sie Unannehmlichkeiten im Bewerbungsprozess und bewerben Sie sich rechtzeitig – am besten ca. 3 Monate vor dem voraussichtlichen Abschluss der Ausbildung. Sie müssen diese Stellen ja nicht antreten, wenn Sie dann doch übernommen werden.

Ist es möglich 2 Ausbildungen gleichzeitig zu machen?

Bei einer Ausbildung musst du an den Tagen, an denen du nicht in der Schule bist, Vollzeit arbeiten, dementsprechend kann das nicht funkionieren. Du kannst eine Ausbildung machen und gleichzeitig studieren. Duales System. Zwei verschiedene Berufe gleichzeitig, geht natürlich nicht.

Was ist besser Ausbildung oder Umschulung?

Der wichtigste Unterschied zwischen einer Umschulung und einer Ausbildung liegt in der Dauer. Eine Umschulung ist wesentlich kürzer. Eine zweite Ausbildung oder Umschulung kann aus gesundheitlichen Gründen notwendig sein. Manchmal hat der erlernte Beruf aber auch schlichtweg keine Perspektive mehr.

You might be interested:  Often asked: Die beste ausbildung?

Wann kommt man in das 2 Ausbildungsjahr?

Die allermeisten wechseln immer genau ein bzw. zwei Jahre nach Beginn der Ausbildung. In deinem Fall also zum 01.09.2018. Die Ausbildungsvergütung für das zweite Ausbildungsjahr wird dir also ab dem 01.09.2018 bezahlt, da du sie aber immer erst für den gearbeiteten Monat erhältst, also Ende September.

Wie lange dauert eine Abschlussprüfung Ausbildung?

Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung findet nach ungefähr zwei Jahren statt, und hier werden deine Grundqualifikationen geprüft. In Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung werden die Spezialkenntnisse für deinen Ausbildungsberuf geprüft.

Wie lange geht das 1 Lehrjahr?

Wie lange dauert die Ausbildung? Die Ausbildungsdauer ist für jeden Ausbildungsberuf in der jeweiligen Ausbildungsordnung festgelegt (Regelausbildungszeit). Dies können zwei, drei oder 3½ Jahre sein. In dieser Zeit soll es einem durchschnittlich begabten Auszubildenden möglich sein, das Ausbildungsziel zu erreichen.

Wann muss ich dem Azubi sagen dass er nicht übernommen wird?

Nähert sich das Ausbildungsverhältnis seinem Ende, ist zunächst einmal der Arbeitgeber gefordert. Wenn er nicht beabsichtigt, Auszubildende in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit in Vollzeit zu übernehmen, muss er ihnen dies spätestens drei Monate vor dem Schluss der Ausbildung schriftlich mitteilen.

Wie bin ich nach der Ausbildung versichert?

Wenn Sie die Ausbildung abbrechen und bereits einen neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz haben, bleibt Ihre Krankenversicherung bestehen. Wenn Sie ohne Beschäftigung sind, können Sie in die Familienversicherung eines Elternteils zurückkehren. Das ist bis zur Vollendung des 23.

Was machen wenn man nicht übernommen wird?

Du hast einen Anspruch auf Freistellung

Dazu musst du möglichst frühzeitig dem Ausbildungsbetrieb einen schriftlichen Antrag stellen. Nach § 629 BGB muss der Ausbildungsbetrieb seine Noch-Azubis, die er nicht übernimmt, von der Arbeit freistellen und trotzdem die Vergütung weiterzahlen.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *