Categories Popular

Question: Fachabitur und ausbildung?

Kann man mit Ausbildung fachabi machen?

Fachabitur nach der Ausbildung an der Fachoberschule (FOS)

Dauer der Weiterbildung: in der Regel 2 Jahre, mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung auch in einem Jahr im Vollzeitunterricht möglich, da der praktische Teil (Berufspraktikum) im ersten Schuljahr stattfindet und hier wegfällt.

Wie lange dauert eine Ausbildung mit Fachabitur?

Dauer: 2 Jahre Vollzeitunterricht

Universitäten sowie Studium an Fachhochschulen. Die Hochschulreife ist bundesweit anerkannt. Die fachgebundene Hochschulreife schließt die Fachhochschulreife ein. Wird eine zweite Fremdsprache belegt, kann die allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Was kann man mit dem Fachabitur studieren?

Studieren mit Fachabi – diese Türen stehen euch offen

  • Wirtschaftswissenschaften.
  • Wirtschaftsinformatik.
  • Bauingenieurwesen.
  • Wirtschaftsingenieurwesen.
  • Maschinenbau.
  • Ingenieurwissenschaften.
  • Soziale Arbeit.
  • Pädagogik.

Wann hat man das Fachabitur erreicht?

Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife wird nach erfolgreichem Abschluss eines schulischen und eines berufsbezogenen Anteils verliehen: Den schulischen Teil erwerben Schüler nach Abschluss der 11. Klasse einer höheren Schule (zum Beispiel Berufskolleg, Fachoberschule, Berufsoberschule usw.

You might be interested:  FAQ: Sport und fitnesskaufmann ausbildung?

Hat man nach der Ausbildung einen höheren Schulabschluss?

Du hast bereits einen Hauptschulabschluss? Dann kann dir nach erfolgreichem Abschluss einer dualen Berufsausbildung ein mittlerer Bildungsabschluss zuerkannt werden. Diese Qualifikationsmöglichkeit ist auch unter dem Namen “9+3 Modell” bekannt (9 Jahre Schule, 3 Jahre Berufsausbildung = mittlerer Bildungsabschluss).

Wie wird das Fachabitur anerkannt?

Damit Ihnen der praktische Teil der Fachhochschulreife anerkannt wird, müssen Sie abhängig von der Schule, die Sie besucht haben, unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen. 1. Sie haben die gymnasiale Oberstufe eines Gymnasiums, einer Gesamtschule oder einer Berufsfachschule des Berufskollegs nach der 12.

Kann man eine Ausbildung und Abitur gleichzeitig machen?

Ein duales Abitur kombiniert eine vollwertige Ausbildung mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), die euch fürs Studium qualifiziert. Ihr erwerbt innerhalb von vier Jahren beide Abschlüsse gleichzeitig, indem ihr in der Schule und Berufsschule paukt und nebenbei eine praktische Ausbildung im Betrieb absolviert.

Kann man Lehre und Schule gleichzeitig machen?

Das Modell des dualen Studiums ist bekannt: Neben der Zeit in der Uni, während der du für deinen Bachelor oder für das Diplom lernst, machst du gleichzeitig eine Ausbildung. In einigen Bundesländern, Vorreiter ist hier Sachsen, kannst du schon während der Hochschulreife eine Ausbildung machen – „duales Abitur“ genannt.

Ist es möglich 2 Ausbildungen gleichzeitig zu machen?

Eine Ausbildung ist immer Vollzeit. Außerdem musst du nicht nur im Betrieb arbeiten und in die Berufsschule gehen sondern auch lernen. Also nein, gleichzeitig geht das nicht.

Kann man mit fachabi an einer Universität studieren?

An einer Universität kannst du nur bestimmte einschlägigige Studiengänge das Studieren mit Fachabi, entsprechend deiner Ausbildungsrichtung. Studieren mit Fachhochschulreife ist nicht an Universitäten möglich.

You might be interested:  Question: Ausbildung zum drucker?

Kann man mit Fachabitur Zahnarzt werden?

Studium Dentalhygiene & Präventionsmanagement

Dentalhygiene ist aktuell ein NC-freier Studiengang, der sowohl mit als auch ohne Abitur studiert werden kann. Wenn Du Abitur, die Fachhochschulreife oder ein fachgebundenes Abitur hast, reicht in der Regel eine abgeschlossene, staatlich anerkannte ZFA-Berufsausbildung.

Hat man wenn man nach der 12 Klasse automatisch die Fachhochschulreife?

Wer die gymnasiale Oberstufe nicht mit dem Abitur, sondern bereits nach der 12. Klasse abschließt, hat den schulischen Teil der Fachhochschulreife schon geschafft. Den schulischen Teil können Sie aber auch nachholen.

Wie viele Punkte braucht man für das Fachabitur?

Die Gesamtpunktzahl von mindestens 95, höchstens 285 Punkten, die sich aus den anzurechnenden vier Leistungskursen und elf Grundkursen nach Abs. 2 ergibt, wird in eine Durchschnittsnote umgerechnet.

Was ist der Unterschied zwischen Fachabitur und Fachhochschulreife?

Das Fachabitur meint ursprünglich die Fachgebundene Hochschulreife, die Dich unter bestimmten Bedingungen zu einem Universitätsstudium berechtigt. Umgangssprachlich wird heute auch die Fachhochschulreife als Fachabitur bezeichnet.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *