Categories Popular

Quick Answer: Ausbildung zur einzelhandelskauffrau?

Was braucht man für ein Abschluss für Einzelhandelskauffrau?

Die meisten Betriebe stellen vorwiegend Bewerber mit einem Haupt- oder Realschulabschluss bzw. mittlerer Reife ein. Erfüllst du neben den persönlichen auch diese Voraussetzungen, solltest du dich unbedingt auf eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bewerben!

Wie viel verdient man in der Ausbildung als Einzelhandelskauffrau?

Im ersten Ausbildungsjahr verdient der Durchschnitt zwischen 550 und 730 Euro, im zweiten Jahr zwischen 649 bis 820 Euro, im dritten Jahr der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau kannst du mit einer Vergütung von 743 bis 950 Euro brutto rechnen.

Warum Kaufmann im Einzelhandel werden?

Du solltest Kaufmann/-frau im Einzelhandel werden, wenn … du gut mit Menschen umgehen kannst und ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehst. spontane Rechenaufgaben dir keine Probleme bereiten. du instinktiv weißt, wie sich Ware an den Mann bringen lässt.

Welche Schulfächer hat man als Kauffrau im Einzelhandel?

Für die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau sind z.B. Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Wirtschaftslehre und in der Datenverarbeitung von Vorteil.

You might be interested:  Readers ask: Ausbildung hubschrauberpilot kosten?

Welchen Schulabschluss braucht man als Kassierer?

Die Stellenangebote für Kassierer/in setzen keinen spezifischen Schulabschluss voraus. Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung wird gerne gesehen.

Was braucht man um im Einzelhandel zu arbeiten?

Neben guten Noten in den Hauptfächern muss ein/e Einzelhandelskaufmann/-frau offen und freundlich sein; gleichzeitig muss die Person in der Lage sein, Menschen lesen und verstehen zu können – nicht jeder Kunde möchte beim Betreten des Geschäftes sofort angesprochen werden.

Wie viel verdient man als Einzelhandelskaufmann in der Ausbildung netto?

Brutto Gehalt als Einzelhandelskaufmann

Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel
Monatliches Bruttogehalt 2.088,03€
Jährliches Bruttogehalt 25.056,39€
Wie viel Netto?

Wie viel verdient man beim Einzelhandel?

Das Bruttomonatsgehalt von Verkäuferinnen und Verkäufern im Einzelhandel beträgt auf Basis einer 38-Stunden-Woche ohne Sonderzahlungen durchschnittlich 1.890 Euro. Zu diesem Ergebnis haben bei einer Umfrage von Lohnspiegel.de rund 1.400 Verkäuferinnen und Verkäufer beigetragen.

Wo kann man im Einzelhandel am meisten verdienen?

Bei Lidl bekommen Angestellte im Schnitt am meisten Gehalt.

Edeka schafft es mit einer Auszahlung von durchschnittlich 27.269 Euro nicht mehr auf das Treppchen. Am schwächsten schneidet Kaufland ab: Hier bekommen die Angestellten für ein Jahr Arbeit nur 26.777 Euro.

Was ist der Unterschied zwischen Verkäufer und Einzelhandelskaufmann?

Während die offizielle Ausbildungszeit zur Einzelhandelskauffrau bei drei Jahren liegt, beträgt diese bei einer Verkäuferin nur zwei Jahre. Somit ist die Prüfung zur Einzelhandelskauffrau etwas umfassender. Ein anderer Punkt, der die beiden Berufe voneinander unterscheidet, ist die Arbeit im Büro.

Welche Unterrichtsfächer hat man in der Berufsschule?

Die Klassen innerhalb der Berufsschule sind nach Ausbildungsberufen zusammengesetzt und haben neben allgemeinbildenden Fächern, wie Deutsch, Mathematik, Politik, Sozialkunde, Religion, Englisch und Sport (diese werden berufsübergreifend unterrichtet) auch berufsspezifische Fächer.

You might be interested:  Readers ask: Sozialassistent ausbildung 1 jahr?

Was sind die wichtigsten Schulfächer?

Folgende Fächer sind Standard in den Stundentafeln:

  • Deutsch.
  • Mathematik.
  • Fremdsprachen, meist Englisch /Französisch, Latein und/oder eine dritte (lebende) Sprache.
  • Naturwissenschaftlicher Unterricht, meist Physik, Chemie und/oder Biologie.
  • Pädagogikunterricht in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.
  • Sport.
  • Musik.

Wie oft geht man in der Ausbildung zur Schule?

Dein Unterricht in der Berufsschule umfasst etwa acht bis 12 Stunden in der Woche, Du hast also etwa 1-2 Berufsschultage wöchentlich. Die restliche Ausbildungszeit verbringst Du in Deinem Ausbildungsbetrieb, trotzdem gelten Deine Stunden in der Berufsschule aber als ganz normale Arbeitszeit.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *