Categories Popular

Quick Answer: Wie lange bekommt man kindergeld in der ausbildung?

Wann endet das Kindergeld bei Ausbildung?

Eigentlich endet der Anspruch auf Kindergeld, wenn der Nachwuchs volljährig wird. Machen die Kinder aber noch eine Ausbildung, kann der Bezug verlängert werden. Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25.

Wann endet der Anspruch auf Kindergeld?

Bis zum 31.12.2017 konnte Kindergeld rückwirkend im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen geltend gemacht werden. Der Anspruch auf Kindergeld verjährt 4 Jahre nach dem Jahr der Entstehung (§§ 169ff. AO). Für ein am 25.3.2011 geborenes Kind wurde am 28.9.2015 Kindergeld beantragt.

Wird Kindergeld während der Ausbildung weiter gezahlt?

Kindergeld während einer Übergangszeit

Befindet sich Ihr Kind in einer Übergangszeit, zum Beispiel zwischen Schulabschluss und Ausbildungs- oder Studienbeginn, können Sie weiter Kindergeld beziehen. Das gilt nur, wenn die Übergangzeit einen Zeitraum von 4 Monate nicht überschreitet.

Ist Kindergeld abhängig vom Einkommen des Kindes?

Das Kindergeld hängt nicht davon ab, ob Ihr Kind ein eigenes Einkommen hat. Es kommt auch nicht darauf an, wieviel Ihr Kind verdient. Das spielt für das Kindergeld nur eine Rolle, wenn Ihr Kind bereits erwachsen ist, aber aufgrund einer Behinderung weiter Kindergeld bekommt.

You might be interested:  Question: Im altenheim arbeiten ohne ausbildung?

Wann endet offiziell die Ausbildungszeit?

Nach dem Berufsbildungsgesetz endet das Berufsausbildungsverhältnis mit dem Ablauf der im Ausbildungsvertrag vereinbarten Ausbildungszeit. Besteht der Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis bereits mit der Bekanntgabe des Ergebnisses der Prüfung.

Wie lange Kindergeld bis 27?

Normalerweise wird Kindergeld nur für Kinder bis zum 18. Lebensjahr gezahlt, es kann aber bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld weiter gezahlt werden, solange das Kind sich in der Schul-, Berufsausbildung oder dem Studium befindet.

Wie viel darf man in der Ausbildung verdienen um Kindergeld zu bekommen?

Wegfall der Einkommensgrenze

Seit dem Jahr 2012 gibt es keine Einkommensgrenze mehr, die einen Einfluss auf den Kindergeldanspruch volljähriger Kinder hat. Bis Ende 2011 lag die Einkommensgrenze bei 8.004 Euro jährlich. Jetzt richtet sich der Kindergeldanspruch nach dem Ausbildungsstatus des volljährigen Kindes.

Wem steht das Kindergeld zu wenn man in der Ausbildung ist?

Kindergeld während der Erstausbildung

Volljährige Kinder haben bis zum 25. Geburtstag weiterhin einen Anspruch auf Kindergeld, solange sie sich noch in der Erstausbildung befinden. Dabei handelt es sich immer um die erste berufsqualifizierende Ausbildung bzw. das erste Studium.

Wie viel darf man verdienen um noch Kindergeld zu bekommen?

Wie viel darf ein volljähriges Kind dazu verdienen, ohne dass auf das Kindergeld verzichtet werden muss? Das Einkommen des Kindes spielt seit 2012 keine Rolle mehr. Nach damaliger Rechtslage wurde Kindergeld für volljährige Kinder nur gewährt, wenn diese nicht über Einkünfte und Bezüge von mehr als 8.004 € verfügten.

Wie hoch ist die Einkommensgrenze für Kindergeld?

Um den Kinderzuschlag zu bekommen, musst Du ein bestimmtes Einkommen selbst verdienen. Für Elternpaare liegt die Mindesteinkommensgrenze bei monatlich 900 Euro, Alleinerziehende müssen über ein Mindesteinkommen von 600 Euro im Monat verfügen.

You might be interested:  Readers ask: Ausbildung im krankenhaus?

Hat man Anspruch auf Kindergeld wenn man Teilzeit arbeitet?

Hier hat der BFH jetzt entschieden, dass ein Kind sich mit einem Teilzeitjob nicht selbst finanzieren kann. Deshalb besteht auch in dieser Zeit grundsätzlich Anspruch auf Kindergeld. Dabei kommt es nach Auffassung des Gerichtes nicht darauf an, wie viel Ihr Kind mit dem Teilzeit-Job tatsächlich verdient.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *