Categories Popular

Readers ask: Kindergeld zweite ausbildung?

Wie lange Kindergeld bei zweiter Ausbildung?

Auch während der Zweitausbildung ist die Fortzahlung des Kindergeldes möglich, maximal jedoch bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Als zweite oder weiterführende Ausbildung gelten alle Ausbildungen aus anderen Bereichen sowie Ausbildungen, die auf die erste aufbauen oder diese vertiefen.

Wann erlischt der Anspruch auf Kindergeld?

Mit dem 25. Lebensjahr des Kindes erlischt grundsätzlich jeder Anspruch auf Kindergeld und Kinderfreibetrag. Das ist selbst dann der Fall, wenn die Ausbildung noch nicht offiziell beendet ist oder Ihr Kind noch keine Prüfung abgelegt hat.

Wie lange wird Kindergeld nach der Ausbildung gezahlt?

Leitsatz Der Anspruch auf Kindergeld endet nach dem 18. und vor dem 25. Lebensjahr eines Kindes, wenn es einen Ausbildungsstand erreicht hat, der es zur Berufsausübung nach dem angestrebten Berufsziel befähigt.

Wird Kindergeld auch nach der Ausbildung bezahlt?

Hat Ihr Kind seine Ausbildung abgeschlossen und eine Arbeit aufgenommen, haben Sie in der Regel keinen Anspruch auf Kindergeld mehr. Informieren Sie am besten schon vor Arbeitsbeginn Ihre Familienkasse darüber.

Ist Kindergeld vom Einkommen des Kindes abhängig?

Seit dem Jahr 2012 gibt es keine Einkommensgrenze mehr, die einen Einfluss auf den Kindergeldanspruch volljähriger Kinder hat. Bis Ende 2011 lag die Einkommensgrenze bei 8.004 Euro jährlich. Jetzt richtet sich der Kindergeldanspruch nach dem Ausbildungsstatus des volljährigen Kindes.

You might be interested:  Readers ask: Hundetrainer ausbildung bremen?

Wie lange bekommt man Kindergeld wenn das Kind keine Ausbildung macht?

Für ein Kind ohne Ausbildungsplatz steht Kindergeld ab dem 18. Lebensjahr bis zum 25. Lebensjahr zu. Dies gilt aber nur, wenn das Kind eine Ausbildung beginnen möchte, dieses aber wegen Fehlens eines Ausbildungsplatzes nicht möglich ist.

Warum bekomme ich kein Kindergeld mehr?

Wann muss Kindergeld zurückgezahlt werden? Verändern sich Ihre persönlichen Verhältnisse, kann das Auswirkungen auf Ihren Anspruch haben. Es kann sein, dass Sie zum Beispiel weniger Kindergeld erhalten. Zu viel erhaltenes Geld, eine sogenannte Überzahlung, müssen Sie zurückzahlen.

Was passiert mit Kindergeld wenn das Kind auszieht?

Beim Auszug aus der elterlichen Wohnung besteht grundsätzlich Anspruch auf Kindergeld bis zum 18. (oder im Falle einer Ausbildung bis zum 25.) Geburtstag – aber es gibt auch Ausnahmen. Ist Ihr Kind behindert und kann seinen Lebensunterhalt selbst nicht bestreiten, lohnt sich ein Antrag auf Verlängerung.

Hat man Anspruch auf Kindergeld wenn man Teilzeit arbeitet?

Hier hat der BFH jetzt entschieden, dass ein Kind sich mit einem Teilzeitjob nicht selbst finanzieren kann. Deshalb besteht auch in dieser Zeit grundsätzlich Anspruch auf Kindergeld. Dabei kommt es nach Auffassung des Gerichtes nicht darauf an, wie viel Ihr Kind mit dem Teilzeit-Job tatsächlich verdient.

Wie lange Kindergeld nach Studium?

Ein Studium gilt erst dann als beendet, wenn alle erforderlichen Prüfungen abgeschlossen und auch deren Ergebnisse bekannt sind. Werden die Prüfungsergebnisse erst mehrere Wochen oder Monate nach der Prüfung bekannt gegeben, erhalten Eltern für erwachsene Kinder bis dahin weiter Kindergeld.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *