Categories Popular

Readers ask: Nach ausbildung fachhochschulreife?

Hat man nach der Ausbildung automatisch die Fachhochschulreife?

das Fachabitur lässt sich nach bzw. mit einer (abgeschlossenen) (Berufs-)Ausbildung in allen deutschen Bundesländern nachholen. Relativ schnell geht das vor allem dann, wenn zusätzlich der mittlere Schulabschluss vorhanden ist, der auch durch die Berufsausbildung selbst erlangt worden sein kann.

Wie bekomme ich die volle Fachhochschulreife?

Nach der zweijährigen Berufsfachschule des Berufskolleg (zum Beispiel Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung – Höhere Handelsschule) kann die volle Fachhochschulreife durch eine mindestens zweijährige Berufsausbildung nach Bundes- oder Landesrecht oder eines einschlägigen einjährigen/halbjährigen Praktikums erworben

Was für ein Abschluss bekommt man nach der Ausbildung?

Je nach Bundesland wird der Hauptschulabschluss auch als Berufsreife, (einfache) Berufsbildungsreife, erfolgreicher Abschluss der Mittelschule oder erster allgemeinbildender Schulabschluss bezeichnet. In manchen Fällen ist Zusatzunterricht erforderlich, um einen höheren Schulabschluss zu erreichen.

Hat man wenn man nach der 12 Klasse automatisch die Fachhochschulreife?

Wer die gymnasiale Oberstufe nicht mit dem Abitur, sondern bereits nach der 12. Klasse abschließt, hat den schulischen Teil der Fachhochschulreife schon geschafft. Den schulischen Teil können Sie aber auch nachholen.

You might be interested:  Readers ask: Ausbildung altenpfleger gehalt?

Hat man mit Realschulabschluss und Ausbildung Fachhochschulreife?

Zum Fachabitur mit Realschulabschluss

Am Ende der Ausbildung kannst du dann auch gleichzeitig die Fachhochschulreife erwerben! Mit dem mittleren Schulabschluss kannst du die Fachoberschule besuchen und hier das Fachabitur machen. Bezug von BAföG ist möglich! Die Berufsoberschulen gibt es in einigen Bundesländern.

Wie wird die Fachhochschulreife anerkannt?

eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf. ein einjähriges gelenktes Praktikum in Vollzeit. eine mindestens vierjährige berufliche (Vollzeit-)Tätigkeit. oder eine nachgewiesene Ausbildung bei der Bundeswehr.

Welche Noten für Fachhochschulreife?

Erreicht man in den Prüfungen zur Fachhochschulreife einen Notendurchschnitt von 3,0 oder besser, dann bieten einige Fachoberschulen eine 13. Klasse an. In dieser kann man auch ohne den Besuch einer 2. Fremdsprache die Fachgebundene Hochschulreife erlangen.

Wann bekommt man die Fachhochschulreife?

Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife wird nach erfolgreichem Abschluss eines schulischen und eines berufsbezogenen Anteils verliehen: Den schulischen Teil erwerben Schüler nach Abschluss der 11. Klasse einer höheren Schule (zum Beispiel Berufskolleg, Fachoberschule, Berufsoberschule usw.

Wie lange muss man FSJ machen für fachabi?

Stimmt es, dass ich mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr die Fachhochschulreife bekommen kann? Mit einem 12-monatigen Freiwilligendienst kannst du den praktischen (berufsbezogenen) Teil der Fachhochschulreife erwerben.

Welche Möglichkeiten gibt es nach dem Hauptschulabschluss?

Diese Möglichkeiten stehen dir neben einer Ausbildung offen:

  • Berufsvorbereitung. Nicht jedem gelingt der direkte Übergang von der Schule in eine Ausbildung.
  • Schulabschluss nachholen.
  • Freiwilligendienst.
  • Praktikum.

Wie bekommt man einen Realschulabschluss?

Realschulabschluss (Mittlere Reife)

Die Mittlere Reife kann an einer Realschule durch den Besuch der Jahrgangsstufe 10 und eine daran anschließende Abschlussprüfung erworben werden.

You might be interested:  Kfz mechatroniker ausbildung gehalt 2016?

Welchen Beruf kann ich mit einem Realschulabschluss erlernen?

Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen mit Realschulabschluss gehören zum Beispiel der Kaufmann für Büromanagement, der Kfz-Mechatroniker oder die Kauffrau im Einzelhandel. Diese Berufe sind nicht nur extrem beliebt, sondern auch ziemlich gefragt.

Hat man mit dem Fachwirt die Fachhochschulreife?

Im Laufbahnrecht der Bundesbeamten sind Fachwirtprüfungen nicht mit einem Bachelorabschluss gleichwertig, da mit einer Fachwirtprüfung erst die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung erworben wird und eine Qualifizierung, die eine Hochschulzugangsberechtigung vermittelt, nicht gleichwertig mit einem Hochschulabschluss

Was hat man für einen Abschluss Wenn man das Abi nicht schafft?

Fachhochschulreife. In bestimmten Bundesländern bieten Schulen die Möglichkeit, mit einem bestimmten Abschlusszeugnis (kein Abiturzeugnis) oder bereits mit dem Abschluss einer bestimmten Klassenstufe (bei G8 häufig nach der 11. Klasse) eine Fachhochschulreife zu erwerben.

Was hat man nach der 12 Klasse Gymnasium?

Der Abschluss der Fachhochschulreife nach Klasse 12 der FOS/BOS wird umgangssprachlich auch als Fachabitur bezeichnet. Der Abschluss der 13. Klasse führt bei einer zweiten Fremdsprache zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur), die zum Studium an allen deutschen Hochschulen (Universitäten und Fachhochschulen) berechtigt.

1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (нет голосов)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *